Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Drei Rodelunfälle am Buchenberg
04.03.2018

Gehirnerschütterung beim Rodeln

Schwangau / Füssen. Zu einem Rodelunfall rückte die Bergwacht Füssen vorgestern um 22.30 Uhr aus, um einem 40 jährigen Mann aus Schwabmünchen zur Hilfe zu kommen, der  bei Abfahrt von der Drehhütte in der ersten scharfen Linkskurve vom Weg abgekommen und den Hang hinunter gestürzt war.

Die Begleiter des verunfallten Rodlers zogen ihn wieder auf den Drehhüttenfahrweg und leisteten dann auch Erste Hilfe. Die vier Bergretter aus Füssen rückten mit dem geländegängigen Rettungsfahrzeug auf der doch sehr eisigen Rodelbahn an und versorgten dann die Kopfplatzwunde, Gehirnerschütterung und Unterschenkelverletzung. Am Parkplatz des Adlerhorst bei Schwangau fand dann die Übergabe an den Rettungsdienst des Roten Kreuz sowie die Versorgung durch den Notarzt statt. Nach Mitternacht kehrten die Füssener Bergretter in die Einsatzwache am Krankenhaus Füssen zurück.