Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< ATV bereit für kommende Wintersaison
04.01.2018

Gestürzte Person auf Rodelbahn in Hohenschwangau

Füssen/Hohenschwangau - Jugend:   

Gegen 13:15 Uhr wurde die Bergwacht Füssen alarmiert.
Das Meldebild umschrieb eine gestürzte Person 50m unterhalb der Jugend auf der Rodelbahn.
Die diensthabende Mannschaft der Bergwacht Füssen rückte nach Hohenschwangau zur Jugend aus.
Auf der stark vereisten Rodelbahn wurde die verletze Person im unteren Drittel der Rodelbahn Jugend nach Hohenschwangau gefunden.
Der junge Mann war beim Abstieg ins Tal gestürzt und hatte sich den linken Unterschenkel gebrochen.
Zwei Bergretter aus Füssen machten sich von oben zu Fuß auf den Weg zum Verletzten.
Beim Patienten angekommen wurde dieser erstversorgt, gewärmt und die Verletzung geschient.
Zwei weitere Bergretter rückten von unten mit der Gebirgstrage nach.
Der Verletzte wurde in die Gebirgstrage umgelagert und unter Wärmeerhaltung - nach unten ins Tal gebracht, wo er der Landrettung übergeben wurde.
Nach 2,5 Stunden waren die Füssener Bergretter wieder an der Bergrettungswache.