Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Gehirnerschütterung beim Rodeln
10.03.2018 Bergwacht Füssen / CK

Jahreshauptversammlung 2018

Füssen / Schwangau - Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Hauptversammlung der Bergwacht Füssen statt. Neben den geladenen Gästen bestehend aus Vertretern der Bergwacht Region Bayern, der kommunalen Politik Polizei Füssen und der Tegelbergbahn, trafen sich die Füssener Bergretter um 20:00 Uhr im Bräuhaus in Schwangau.
Hier wurde gemeinsam das vergangene Jahr 2017 revue passiert und Ausblicke auf die kommmende Saison 2018 vorgestellt.
Das Jahr 2017 war für die Bergretter aus Füssen ein ereignisreiches Jahr.
Im Mittelpunkt stand die Errichtung und Einweihung der neuen Bergrettungswache der Bergwacht Füssen am Krankenhaus Füssen. Der Bereitschaftsleiter Hannes Bruckdorfer lobte das ehrenamtliche Engagement der Bergretter und bedankte sich an dieser Stelle besonders bei den Förderern, Gemeinden und dem Landkreis Ostallgäu ohne deren finanziellen Zuwendungen dieser Bau nicht möglich gewesen wäre.
Aus dem Resort Einsatz gab Florian Settele einen Überblick über die Einsatzstatistik des Jahres 2017 - es waren 108 Einsätze für das Jahr 2017 dokumentiert. Der Ausbildungsleiter Georg Seel stellte die absolvierten Ausbildungen 2017 aus den verschiedenen Bereichen vor. Ergänzend zum Bericht des Ausbildungsleiters präsentierten die beiden Jungendleiter Andreas Hitzl und Florian Track im Anschluss die Jugendarbeit der Jugend der Bergwacht Füssen.
Als weiterer wichtiger Punkt der Versammlung waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder.
Für die 40 jährige Mitgliedschaft bei der Bereitschaft Füssen wurden Bruno Böck, Rudi Dürr, Rudi Mitzdorf und Dr. Harald Immler geehrt.
Für die 25 jahrige Mitgliedschaft bei der Bereitschaft Füssen wurde Joachim Knarr geehrt.
Nach den Grußworten der Gäste wurde die Versammlung gegen 22:15 Uhr beendet. In guter Manier ließen die Bergretter aus Füssen den Abend in geselliger Runde ausklingen. 

 

Details zur Ausbildung, Einsatzstatistik können im Jahresbericht 2017 der Bergwacht Füssen eingesehen werden.

v.l.n.r Joachim Knarr (25 Jahre), Dr. Harald Immler (40 Jahre), Hannes Bruckdorfer (Bereitschaftsleiter), Rudi Dürr (40 Jahre), Bruno Böck (40 Jahre), Rudi Mitzdorf (40 Jahre), Andreas Kösl (stellv. Bereitschaftsleiter)