Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Verstiegene Wanderer im winterlichen alpinen Gelände geborgen
06.04.2017 Bergwacht Füssen / CK

Besondere Ausbildung im Steinbruch

Füssen / Steinbruch - Am vergangenen Freitag war im Steinbruch bei Füssen eine besondere Ausbildung der Bergwacht Füssen. Diese Ausbildung konnte nur durch die freundliche Unterstützung des IB Kranverleih stattfinden. Durch die Leihgabe eines Krans hatten die Füssener Bergwachtkameradinnen und Bergwachtkameraden die Möglichkeit bekommen in der Praxis und realitätsnah die Flugrettung zu üben.

Der Kran simulierte das Auf- und Abwinschen eines Bergretters an einem  Rettungshubschrauber. Somit konnte das Bergen mittels "Kongwindel" und "Bergwacht Bergesack" sowie die "Kapprettung" trainiert werden - ohne dazu einen echten Hubschrauber anfordern zu müssen.

Zusammen mit den Bergwachtkameraden der Bergwacht Bereitschaft Kaufbeuren waren es knapp 30 Personen die sich an diesem Tag weiterbilden konnten.

Neben der Bergung mittels "Rettungshubschrauber" wurde auch das Bergen eines verunfallten Gleitschirmfliegers in einem Baum - das sog. "Baumbergen" mit dem Baumbergeset trainiert.

Es war ein erster Versuch eine derartige Ausbildung durchzuführen welche zwar etwas aufwändiger in der Organisation war, jedoch sein Ziel vollkommen erreicht hat.  

Vielen Dank an dieser Stelle an IB Kranverleih für die Leihgabe des Krans.