Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Wanderer stecken im meterhohen Schnee fest
31.03.2018 Bergwacht Füssen / DM

Bergung aus steilem Gelände

Füssen/Hohenschwangau - Eine Gruppe junger Amerikaner nahm am Karfreitag, nach dem Besuch von Schloss Neuschwanstein, eine gefährliche Abkürzung, um zu ihrem Reisebus beim Gymnasium Hohenschwangau zu gelangen. Die Gruppe stieg vom Kutschenwendeplatz an der  Schlossgaststätte über das steile Schrofengelänge Richtung Schule ab. Dabei stürzte ein 16-jähriger Jugendlicher im steilen Gelände mehrere Meter ab. Mit einem Schock und Verletzungen an Hand und Knie mußte er, erstversorgt vom Rettungsdienst Füssen, von der Bergwacht Füssen aus dem steinschlaggefährdeten Steilhang geborgen werden. In Hohenschwangau wurde der junge Mann dem Rettungsdienst übergeben, der ihn in das Krankenhaus Füssen brachte.