Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Einsatzreicher Samstag für die Bergwacht Füssen
04.10.2021

Einsatzreiches Wochenende für die Bergwacht Füssen

Füssen/Schwangau:

Am vergangenen Wochenende wurde die Bergwacht Füssen wieder zu einigen Einsätzen gerufen. Am Freitag Nachmittag alarmierte ein erschöpfter Klettersteiggeher aus dem Tegelbergklettersteig, dass er ohne Hilfe nicht mehr weiter komme. Die Bergretter stiegen mit dem zusätzlich gesicherten Mann durch den restlichen Steig und begleitenden ihn zurück ins Tal.

Am Samstag Nachmittag kam es gleich zu fünf Einsätzen.  
Die erste Alarmierung über eine bewusstlose Person am Tegelberg wurde nach kurzer Zeit und Abklärung durch den Einsatzleiter wieder revidiert und ein weiteres Eingreifen der Bergwacht war nicht notwendig.

Die Einsätze zwei, drei und vier an diesem Tag wurden parallel von den 6 diensthabenden Bergrettern aus Füssen und Kaufbeuren abgearbeitet. Zu helfen war einer erschöpften Person an der Rohrkopfhütte, einer Bergsteigerin mit einer Handgelenksfraktur auf dem Ahron-Reithweg vom Tegelberg in die Bleckenau sowie noch die Suche einer vermissten älteren Dame auf dem Tegelberg. Die Dame wurde nach einer halben Stunde im Talbereich von den Angehörigen wieder aufgefunden.

Direkt im Anschluss an den Einsatz am Ahorn-Reithweg wurde der Rettungshubschrauber Christoph 17 samt Bergretter erneut zu einer Sprunggelenksfraktur an den Helmerkopf des Tegelberg gerufen.
Nach der Betankung des Notarzthubschraubers an der Rettungswache Füssen ging ein einsatzreicher Nachmittag für die Bergwachtler zu Ende.