Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Verletzte Person am Gratweg
03.11.2020

Absturz im Alpseekessel

Füssen/Schwangau - Alpsee

Am vergangenen Sonntag - spätnachmittags - wurde die Bergwacht Füssen kurz vor Eintritt der Dunkelheit alarmiert. Das Meldebild beschrieb einen schwer verletzten Wanderer mit starken Schmerzen nach einem Absturz im Alpseekessel in unwegsamen Gelände. Der Absturz wurde zum Glück von einer Wandergruppe bemerkt, welche umgehend einen Notruf absetzte. Erschwerend kam hinzu, dass an der verunfallten Stelle nur bedingt Handynetz zur Verfügung stand.

Vier Bergretter der Bergwacht Füssen erreichten sehr schnell die Unfallstelle und konnten die verletzte männliche Person aus Tschechien umgehend erstversorgen und stabilisieren. Durch das akute Meldebild und die Situation vor Ort wurde der Rettungshubschrauber RK2 zur Schmerzbekämpfung und schnellen schonenden Bergung mittels Winde des Verunfallten hinzugezogen.

Die herbstliche Witterung, die einsetzende Dunkelheit und das schwierige alpine Gelände stellten sich für die Bergretter aus Füssen als Herausforderung während der Versorgung und Bergung des Verletzten dar, da dieser zusätzlich durch umgestürzte Bäume blockiert war.

Der verunfallte Wanderer wurde nach erfolgreicher Bergung aufgrund seines Verletzungsmusters ad-hoc ins Murnauer Unfallkrankenhaus zur weiteren ärtzlichen Versorgung überführt.
Einsatzende war gegen 18:30 Uhr.