Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Herz-/Lungenwiederbelebung
08.01.2019 Bergwacht Füssen / CK

Skiausbildung am Tegelberg

Füssen/Schwangau - Tegelberg/Reithlift:

Manch einer wird sich am gestrigen Montagabend gewundert haben warum der Tegelberg im Talbereich hell erleuchtet wurde. Die Antwort ist einfach - die Bergretter der Füssener und Kaufbeurer Bergwacht absolvierten bei Flutlicht am Reithlift eine gemeinsame Ausbildungseinheit.

Unter professioneller Aufsicht einer ehemaligen Skirennläuferin und zweier staatl. gepr. Bergführern absolvierten die Bergretter ein Skitraining. Ziel der Ausbildung sollte das Vertiefen der bereits vorhanden Ski- und Abfahrtstechniken im Pistengelände sein. Zudem wurden jedem Bergretter individuelle Praxistips zum sicheren Abfahren auf der Skipiste geschult und vertieft. Jung und junggebliebene Bergretter nahmen diese Tips von den professionelle Skilehrern gerne an. 

An einer weiteren Station wurde das Fahren mit dem Geländefahrzeug (ATV) der Bergwacht Füssen unterrichtet. Nach einer kurzen Einweisung am Kettenfahrzeug vertieften die Bergretter das Fahren, Wenden und stop-and-go-fahren mit dem ATV im alpinen Gelände um für den Ernstfall bestens gerüstet zu sein.

An einer dritten Station wurde der Umgang mit dem Rettungsschlitten "Akja" geschult. Simuliert wurde hierzu ein verunfallter Skifahrer, welcher sich während der Abfahrt auf der Piste verletzt hat. Dazu wurden Techniken wie das Ein- und Ausfädeln des Akjas im Ankerschlepplift, Akja-Sicherungstechnik auf und neben der Piste sowie die Liftfahrt samt Akja zur Liftbergstation geübt. Oben angekommen wurde zum Patienten abgefahren, der verunfallte Skifahrer in den Akja verladen und zusammen mit jeweils zwei Bergwachtlern sicher zur Talstation des Ankerliftes befördert.

Nach der Abschlussbesprechung der nächtlichen Übung im kalten "königlichen" Dienstgebiet gab es noch für alle Teilnehmer eine wärmende Gulaschsuppe. 

Vielen Dank an dieser Stelle an die Tegelbergbahn, welche eigens für diese Bergwachtübung die Infrastruktur am Reithlift samt "Liftler" zur Verfügung stellte.

Ebenso gilt der Dank den Bergwachtausbildern für die professionelle und gelungene Umsetzung der abendlichen Übung. Nicht zu vergessen sei ein Dankeschön an die ehrenamtlichen Bergwachtfrauen und Bergwachtmänner aus den beiden Bergwachtbeitschaften aus Kaufbeuren und Füssen für die rege Teilnahme an dieser praktischen Übung.

Skiausbildung am Tegelberg