Sie sind hier: www.bergwacht-fuessen.de » Aktuelles 
< Einsatz am Tegelberg Klettersteig
08.07.2020

Vermehrte Einsätze im Klettersteig fordern Bergwacht

Füssen - Schwangau/Tegelberg:   

Am 5.7. verletzte sich eine 26-jähriger Bergsteigerin gegen 11.30 Uhr im Klettersteig „Gelbe Wand“ am Tegelberg auf Höhe der Leiter des Tegelbergsteiges am Sprunggelenk. Aufgrund der starken Schmerzen wurde ein Notarzt hinzugezogen. Die Bergretter von Füssen wurden mit dem Rettungshubschrauber CH17 aus Kempten an die Unfallstelle geflogen und konnten so die Frau nach der Versorgung ins Krankenhaus Füssen fliegen.

Am 6.7. wurde eine 29-jährige Bergsteigerin um 14.45 Uhr am Ende des Tegelbergsteiges in den senkrechten Wänden des Tegelbergkopfes wegen Erschöpfung aus ihrer misslichen Lage befreit. Aufgrund des schlechten Wetters war keine Rettung mit dem herbeigerufenen Rettungshubschrauber RK 2 aus Reutte möglich. Vier Bergretter aus Füssen retteten die erschöpfte Frau bodengebunden. Drei weitere Bergretter wurden wegen des aufwendigen Rettungseinsatzes vom Einsatzleiter noch nachgefordert. Das Rettungsteam kam gegen 19 Uhr ins Tal.

Am 7.7. wurden die Bergretter aus Füssen wieder zu einer 30-jährigen Frau gerufen, die in den ersten Metern des Tegelbergsteiges panische Höhenangst bekam und dann mittels Ablassen am Rettungsseil von der Bergwacht Füssen wieder auf den Wanderweg „Gelbe Wand“ abgeseilt wurde. Vier Bergretter halfen ihr bis ins Tal.